Leben entlang der großen Flüsse

Ökologisches Wohnen an einem großen Fluss. Um dieses Gebiet der alten Werft dafür vorzubereiten, wurde die Kaimauer abgerissen, die Oberfläche außerhalb des Deiches abgetieft und die natürlichen Ufer und Wasserläufe renaturalisiert. Die Flusswohnungen schwimmen permanent mit dem Wechsel von Flut und Ebbe mit. Die Häuser in der Aue schwimmen alle bei sehr hohem Wasserstand, das kommt ca. einmal aller 10 Jahre vor. Die Wohnungen auf dem Deich stehen oberhalb des höchsten Wasserpegels trocken.

In dem geschlossenen Bodengleichgewicht wird Boden von den Flüssen zu den Deichen gebracht. Durch die Verbreiterung, die hierbei entsteht, stehen die Doppelhaushälften und die Reihenhäuser mit weiter Sicht über den Flüssen. Die einzeln stehenden Villen in der Aue und die Gehwege zu den Flusshäusern schwimmen bei Hochwasser. Wenn der Wasserspiegel dann wieder sinkt, sinken auch die Fundamente und Schwimmer durch ihr besonderes Design und die Häuser und Stege driften wieder an ihren ursprünglichen Platz zurück.

TEILEN

DATEN

Auftraggeber:

Schouten De Jong Projectontwikkeling

Fachplaner:

BDP Khandekar

Entwurf:

2005