Vormidabel

Ökologisches Wohnen in einem geschlossenen Gebäude mit einem überraschenden Innengarten. Die Wohnungen sind nach dem Prinzip des Ecozuil (Ökosäule) von S2 aufgebaut: die Versorgungs- und Zirkulationsräume (Zählerkasten, WC, Küchen, Badezimmer, Abstellraum, Schächte, Treppen) befinden sich in der Mitte und die Wohn- und Schlafzimmer zur Fassade hin. So werden die Leitungen kurz gehalten und das Tageslicht kann optimal genutzt werden. Auf dem Dach der Säule wird das Sonnenlicht und das Regenwasser aufgefangen und die Luft aus der Belüftung auf natürliche Weise abgeführt.

Die Fassade an der öffentlichen Straße passt mit seinen vertikalen Fenstern und horizontalen Bändern in das stattliche Stadtbild von Den Haag. Das Design der übrigen Fassaden und die Gestaltung des Innengartens wird durch die Bewohner bestimmt: ökologische Materialien, Bepflanzungen an der Fassade und auf den Dächern. In dem Gemeinschaftsgarten ist Platz für einen Gemüsegarten, einen Komposthaufen, Ziergärten, Pflanzkästen, Hühner, ein Clubhaus und einen Teich, der das Abwasser der gemeinschaftlich genutzten Waschmaschinen säubert.

TEILEN

DATEN

Auftraggeber:

Stichting Vormidabel, Ceres Projecten

Fachplaner:

Sustainmanagers, Bergcab

Entwurf:

2011