Teleskopturm vor der Nieuwe Kerk

Eine spektakuläre Touristenattraktion im Herzen von Amsterdam. Am ursprünglichen Standort der nie erbauten Kirchentürme versonnen die S2 Architekten einen Teleskopturm, der im Boden verschwinden kann. Man kann auf der Straße eintreten und innerhalb von10 Minuten genießt man in 110 Metern Höhe den Panoramablick über die historische Innenstadt.

Dank eines ausgeklügelten Systems aus Rädern und Seilzügen können vier ineinander verschachtelte Turmsegmente teleskopisch auseinander geschoben werden. Computergesteuerte Anpassungen der Spannkräfte in den Ecken sorgen auch bei starkem Wind für ausreichend Stabilität. Mit der erwarteten Besucherzahl (300 Tage mit 25 Fahrten zu je 200 Personen pro Jahr) ist eine gesunde Nutzung möglich.

TEILEN

DATEN

Auftraggeber:

Nationale Stichting De Nieuwe Kerk

Fachplaner:

Royal Haskoning, Bosch Rexroth, Yardman

Entwurf:

2000