Bürocluster Quartz.tet

Außen hart, aber innen ganz weich. Die geschlossene Außenansicht schützt die Büroräume gegen die indische Sonne, die Hitze und die ärmliche Umgebung. Die Sonnenkollektoren auf dem Dach liefern Energie und schützen die Terrassen auf den nach hinten ausgerichteten Dachetagen gegen Sonnenlicht.

In dem weichen Innenraum befindet sich, gleich einer Oase, ein Teich mit Wasserpflanzen. Der Klang des fließenden Wassers und die Reflexionen auf dem ruhigen See sorgen für ein angenehmes Klima und dringt durch die großen angekippten Fenster tief hinein in die Büroflügel.

Die Innenwege sind für die Fußgänger. Um die Tiefgarage auf zwei Etagen unterhalb des Komplexes zu erreichen, fahren die Autos drumherum bis zur Rampe hinter dem Gebäude.

TEILEN

DATEN

Auftraggeber:

Jagatjit Industries

Fachplaner:

Shyam Khandekar

Entwurf:

2007