Download Textile Hullen Bauen Mit Biegeweichen Tragelementen: by Michael Seidel PDF

By Michael Seidel

ISBN-10: 3433018650

ISBN-13: 9783433018651

Show description

Read Online or Download Textile Hullen Bauen Mit Biegeweichen Tragelementen: Materialien, Konstruktion, Montage (German Edition) PDF

Similar german books

Der Damon und Fraulein Prym

Das kleine Dorf Viscos, wo das Leben in der Zeit stillzustehen scheint, ist der Schauplatz einer Schlacht zwischen dem Guten und dem B? sen. Chantal Prym – ein M? dchen, hin- und hergerissen zwischen dem Engel und dem Teufel, die sie in sich tr? gt – und andere Personen geraten in einen Konflikt mit Fragen ?

Additional info for Textile Hullen Bauen Mit Biegeweichen Tragelementen: Materialien, Konstruktion, Montage (German Edition)

Example text

19) und in das Seilinnere gesteckt (1–4 in Abb. 19). Die Stelle, an der die Litzen im Seilinneren liegen, heißt Spleißknoten (links in Abb. 20). Spleißausführungen für Zwischen- oder Längsverbindungen sind nur bei Litzenseilen möglich. In der Regel wird das Spleißen ohne besondere Maschinen hergestellt. Für Stahlseile werden als Hauptwerkzeuge meist flache Spleißdorne verwendet, mit denen in das Seil eingestochen und der Weg zum Durchführen der Litze freigemacht werden kann. Schwere Seile sind schwierig zu öffnen.

Abb. 48: links: Greiferwebautomat; rechts: Greiferklemme mit Schussfaden 1 Blum, R. (2000) Beschichten, Vergüten, Prägen Textile Gewebe sind zahlreichen Einwirkungen ausgesetzt, die den Alterungsprozess und somit die Qualitätsanforderungen beeinflussen. Neben den lastabhängigen Einflüssen wie etwa Lastwechsel, -höhen und Kriechen sind bei textilen Geweben vor allem lastunabhängige Einwirkungen wie Alter, natürliche, klimatische und atmosphärische Einwirkungen, die durch Schadstoffausstoß hervorgerufen werden, zu beachten.

2 Blum, R. (2002-1) 39 6 2 5 3 1 3 4 4 1 Rohgewebe 2 Luftrakel 3 Gelierkanal Abb. 51: Beschichtungsvorgang im Streichverfahren 200 g/m2 und an der Gewebeoberseite 300 g/m2 Beschichtungsmasse appliziert. Der Grundstrich jeder Gewebeseite beträgt dabei ca. 100 g/m2. Das restliche Gewicht wird durch den Deckstrich abgedeckt. Bei Rohgeweben mit höheren Flächengewichten (Panamabindung) liegt der Grundstrichauftrag bei ca. 200 g/m2. Die Anzahl der Beschichtungslagen ist abhängig vom Gewebetyp. Je nach Lagenanzahl liegt die Beschichtungsgeschwindigkeit bei ca.

Download PDF sample

Textile Hullen Bauen Mit Biegeweichen Tragelementen: Materialien, Konstruktion, Montage (German Edition) by Michael Seidel


by Edward
4.5

Rated 4.60 of 5 – based on 47 votes