Download Einfuhrung zu Gadamer. by Jean Grondin PDF

By Jean Grondin

ISBN-10: 3825221393

ISBN-13: 9783825221393

Show description

Read Online or Download Einfuhrung zu Gadamer. PDF

Similar german books

Der Damon und Fraulein Prym

Das kleine Dorf Viscos, wo das Leben in der Zeit stillzustehen scheint, ist der Schauplatz einer Schlacht zwischen dem Guten und dem B? sen. Chantal Prym – ein M? dchen, hin- und hergerissen zwischen dem Engel und dem Teufel, die sie in sich tr? gt – und andere Personen geraten in einen Konflikt mit Fragen ?

Extra resources for Einfuhrung zu Gadamer.

Example text

Das gilt nicht nur von der Dichtung und der Kunst, die eine'Wortsprache spricht. 26 Das Kunstwerk ist eigentlich nur in diesem Mitspielen, in diesem Angeredetwerden da, das uns verwandelt. Deshalb empfiehlt es sich,terminologisch die ásthetische lJnterscheidung von der ásthetischen Distinktion, die die Kunst zur Kunst macht, auseinanderzuhalten. Denn die Kunst, deren >Distinktion< uns auch zum Verweilen bei ihr einládt, ist nicht von der'Welt unterschieden. In ihr wird die Welt nur sprechender, offenbarer-'Wenn Gadamer hier von einer >ásthetischen Nichtunterscheidung< spricht, weiB er sehr wohl, daB die Nichtunterscheidung die Unterscheidi-rng, besser: den distinkten Charakter der Kunst mit einschlieBt.

W. das Urbild der Mona Lls¿ nicht mehr bekannt, aber es gehórt unzweifelhaft zum Sinnanspruch des Werkes, daB es auf ein solches verweist, wáhrend es zum Verweilen bei dem Bild einládt. Die Okkasionalitát ist also nicht historistisch zu verkürzen. Sie unterstreicht nur, daB ein Kunstwerk zu einerWelt gehórt,die sich imBild mit zurDarsteliung erhebt. Die Okkasionalitát 'Werkes ist aber auch die unserer Welt. Das Kunstwerk geht nicht nur aus einer bestimmten Konstellation hervor, es spricht auch eine gewisse Gegenwart ¿rn, die sich in ihm erkennt.

Einen wichtigen Beleg fiir die Kurzsichtigkeit des ásthetischen BewuBtseins erkennt Gadamer in der berühmten Cha- rakterisierung der Tragódie, die die aristotelische Poetikbietet: die Tragódie vollzieht eine Reinigung (katharsis) der Leidenschaften von eleos und phobos, von Jammer und Bangigkeit. Diese Definition hat bekanntlich zwei Lesarten hervorgebracht, je nachdem, wie man den Genetiv liest: handelt es sich um eine Reinigung im Sinne einer Loslósung von den Leidenschaften von Jammer und Bangigkeit (genetivus objectivus) oder um eine Láuterung der Leidenschaften selbst (genetivus subj ectivus) , die daduch reiner hervortreten?

Download PDF sample

Einfuhrung zu Gadamer. by Jean Grondin


by Christopher
4.1

Rated 4.55 of 5 – based on 23 votes