Download Demokratietheorien. Eine Einfuhrung, 4. Auflage by Manfred G. Schmidt PDF

By Manfred G. Schmidt

ISBN-10: 3531160540

ISBN-13: 9783531160542

Show description

Read Online or Download Demokratietheorien. Eine Einfuhrung, 4. Auflage PDF

Similar german books

Der Damon und Fraulein Prym

Das kleine Dorf Viscos, wo das Leben in der Zeit stillzustehen scheint, ist der Schauplatz einer Schlacht zwischen dem Guten und dem B? sen. Chantal Prym – ein M? dchen, hin- und hergerissen zwischen dem Engel und dem Teufel, die sie in sich tr? gt – und andere Personen geraten in einen Konflikt mit Fragen ?

Additional resources for Demokratietheorien. Eine Einfuhrung, 4. Auflage

Example text

Das gilt insbesondere für Lockes Konzept einer Herrschaft, die auf Naturrecht, religiöser Fundierung, Gesetz und Gewaltenteilung und auf zustimmungspflichtiger Regierung beruht, zudem der Sicherung von Freiheitsspielräumen und Eigentümerinteressen verpflichtet ist und obendrein anvertraute Herrschaft auf Widerruf verkörpert. Der Unterschied zur Doktrin des "göttlichen Rechts der Könige" könnte kaum größer sein! Und welch ein Unterschied zu Thomas Hobbes, aber auch zur Theorie und Praxis der absolutistischen Monarchie, so wie Locke sie erlitten hatte, bevor er mit dem Machtantritt Wilhelms von Oranien 1689 zu einem einflussreichen, nunmehr an Leib und Leben nicht mehr gefährdeten politischen Denker und Berater wurde!

Das ist besonders verträglich mit einer Religion, die ohne ein Oberhaupt nach Art des Papsttums und ohne straffe innerkirchliche Hierarchie auskommt. Nicht nur die Gesetze selbst, sondern der jeweilige "Geist der Gesetze", also die Gesamtheit der sozialkulturellen, politisch-kulturellen und regionalen Bedingungen, macht den Unterschied. Und nur wer diesen "Geist der Gesetze" beim Regieren beachtet, wird erfolgreich regieren können (De l'Esprit des Loix XXIV, 3-5). Auch wenn die Bedeutung kultureller Faktoren für politische Institutionen heute differenzierter betrachtet werden (siehe Kapitel 24), so ist es doch Montesquieus Verdienst, als einer der ersten Staatsdenker auf den systematischen Einfluss von kulturellen Größen auf die Staatsverfassung aufmerksam gemacht zu haben.

Ihre eigentliche Schwäche liegt in den Charakteren der Engländer, so Montesquieu, der auch über andere Völker bissig urteilen kann, so über die Niederländer oder die Bayern (Desgraves 1992: 220, 216): "Die Engländer sind ihrer Freiheit nicht mehr würdig", so schreibt er an einer Stelle. : 234). : 235). 4 Funktionsvoraussetzungen der Demokratie Demokratietheoretisch interessant ist Montesquieu nicht nur, weil er den Despotismus kritisiert und die Demokratie in der Staatsformenlehre aufwertet. Aufschlussreich ist auch seine Diagnose der Funktionsvoraussetzungen und Zerfallsbedingungen demokratischer Staatsverfassungen.

Download PDF sample

Demokratietheorien. Eine Einfuhrung, 4. Auflage by Manfred G. Schmidt


by Steven
4.4

Rated 4.98 of 5 – based on 6 votes