Download Alter(n) in der alternden Gesellschaft. Eine soziologische by Frank Thieme PDF

By Frank Thieme

ISBN-10: 3531145630

ISBN-13: 9783531145631

Die Gesellschaft, genauer Politik und Medienschaffende, haben das "Alter" entdeckt. Das challenge: Seit vierzig Jahren sinken in Deutschland die Geburtenzahlen und verharren auf einem so niedrigen Niveau, dass der Bestand der Bevölkerung gefährdet ist. Das Verhältnis von Leistungsträgern und Leistungsempfängern gerät aus dem Lot. Das Buch will informieren über die Ursachen und Folgen des Alters und des Alterns - der Menschen und der Gesellschaft -, über Lebenslagen, körperlichen und geistigen Altersabbau und die Möglichkeiten 'erfolgreichen Alterns', ebenso über Bedingungen des Sterbens und des Umgangs mit dem Tod.

Show description

Read or Download Alter(n) in der alternden Gesellschaft. Eine soziologische Einfuhrung in die Wissenschaft vom Alter(n) PDF

Similar german books

Der Damon und Fraulein Prym

Das kleine Dorf Viscos, wo das Leben in der Zeit stillzustehen scheint, ist der Schauplatz einer Schlacht zwischen dem Guten und dem B? sen. Chantal Prym – ein M? dchen, hin- und hergerissen zwischen dem Engel und dem Teufel, die sie in sich tr? gt – und andere Personen geraten in einen Konflikt mit Fragen ?

Extra resources for Alter(n) in der alternden Gesellschaft. Eine soziologische Einfuhrung in die Wissenschaft vom Alter(n)

Example text

Zur „Wissensgesellschaft“ Nico Stehr (1994) 36 Zur Geschichte der Universität vgl. Ellwein (1985) 37 Zur Vorbereitung für ein „Zeitalter der Wissenschaft“ gehörten die Philosophie der Aufklärung, ebenso der Liberalismus und die allmähliche Übertragung dieser Lehren in gesellschaftliche Praxis, was schließlich zur bürgerlichen Gesellschaft führte. Die bahnbrechenden naturwissenschaftlichen Erfolge – zunächst gegen den durchaus lebensgefährlichen Widerstand der Katholischen Kirche – kann man mit Nicolaus Kopernikus beginnen lassen, der 1507 die Grundlagen für die Durchsetzung des Heliozentrischen Weltbildes schuf.

19. Jahrhundert)61 Alter als wissenschaftliches Thema stellt die Frage nach Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten in den Vordergrund. Beschränkte sich das gelehrte Auseinanderset58 Vgl. Rosenmayr (1976) S. 224 59 Zitiert nach Lehr (1979), S. 18f 60 In: „Maximen und Reflexionen“, zitiert nach Lehr (1979), S. 20 61 Wir folgen hier einer Phaseneinteilung der Geschichte der Altersforschung, wie sie von James Birren (1961) vorgeschlagen und später von Ursula Lehr (1979, zuerst 1971) übernommen wurde.

Die zeitgenössische Fachliteratur beklagte neben einer regionalen Entwurzelung – infolge der Migration – auch eine soziale. Zwar ist die lange Zeit kolportierte These von der Universalität der „Großfamilie“ in früheren Gesellschaftsformen und der durch sie gestifteten Harmonie zwischen den Generationen lange widerlegt40. Es gab die „Großfamilie“ ohne Frage, aber es gab sie nicht immer und nicht überall. Verstanden wurde sie als „Drei-Generationenfamilie“ – Großeltern, Eltern und meist zahlreiche Kinder.

Download PDF sample

Alter(n) in der alternden Gesellschaft. Eine soziologische Einfuhrung in die Wissenschaft vom Alter(n) by Frank Thieme


by Daniel
4.0

Rated 4.25 of 5 – based on 6 votes